Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

5 Tipps zum Stromsparen

5 Tipps zum Stromsparen Marc Boberach / pixelio.de

Wer Strom sparen will, sollte sich einmal hinsetzten und sich über seine Verhaltensweisen Gedanken machen, so kann schnell ermittelt werden, wie man Strom kann. Im Folgenden 5.Tipps zum Stromsparen.

1. Durchschnittlich läuft das TV-Gerät in jedem deutschen Haushalt pro Tag 3,5 Stunden. Wer täglich seinen Fernsehkonsum um eine Stunde kürzt, der hat im Jahr, bei einer 200-W-Leistung, 73 kWh Verbrauch gespart. Das wären bei 23 ct pro kWh 16,79 Euro.

2. Wer keine Musik hört, sollte die Hi-Fi Anlage ausschalten. Denn die Anlage braucht über 40 Watt mehr, wenn sie nicht im Stand-by-Modus ist.

Das heißt, wenn die Anlage 5 Stunden am Tag an ist, obwohl man keine Musik hört, würden jährlich 73 kWh mehr verbraucht werden, die eigentlich gespart werden könnten.

3. Wer beim Fernsehgucken auf den Deckenfluter verzichtet und nur ein kleines Licht an lässt, spart immerhin etwa 100 Watt pro Stunde.

Das sind bei 2,5 Stunden Fernsehkonsum täglich 90 kWh Einsparungen.

4. Wer nach dem Drucken den Drucker ausschaltet, spart immerhin 25,73kWh jährlich. Ein ausgeschaltetes Gerät bewirkt einen um 3 Watt geringeren Verbrauch, das sind 5,92 Euro pro Jahr Ersparnis.

5. Jetzt zum PC, das Gerät, das wohl am meistens sinnlos an ist, tagsüber. Denn in den meisten Haushalten läuft der PC den kompletten Tag hindurch, es wird aber meistens nur der halbe Tag wirklich davor verbracht.

Wer hier will, sollten den Rechner „schlafen schicken“. So ziemlich jeder PC kann in ein Stand-by heruntergefahren werden.

Um den Rechner in den Stand-by-Modus zu versetzen und wieder hochzufahren, braucht man 10 Sekunden. Diese 10 Sekunden lohnen sich definitiv, denn der Stromverbrauch kann so gewaltig beeinflusst werden. Wenn man sich so durchschnittlich 150 Watt spart, summieren sich die Ausgaben pro Stunde schnell.

Das wäre eine jährliche Einsparung von 55 kWh.

Entscheidend ist, dass man sich der eigenen Verhaltensweisen bewusst ist. Wer sich einmal mit dem Thema Strom sparen auseinandergesetzt hat, der hat es auch leichter diesen Schritt in die Tat umzusetzen.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

Wie ich in einem Jahr 20.000€ gespart habe // Geld sparen & Frugalismus

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Richtig SPAREN LERNEN mit dem 2-Konten-Modell - Automatisiert Geld sparen! | Spartipps

Sparen adé: Wie man trotzdem vorsorgen kann

Im Alltag GELD SPAREN: Die 55 besten SPARTIPPS für mehr Geld – Frugalismus und sparsam leben



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



IPTV – Internet Fernsehen

Auch wenn die für uns Europäer zugänglichen Internet TV Angebote nicht die Qualität der US Anbieter aufweisen gibt es dennoch bereits einige...


Sparen bei den Heizkosten

Senken Sie Ihre Heizkosten drastisch mit wenigen einfachen Kniffen können Sie bei den Heizkosten richtig sparen. Die Heizkosten sind der grösste...


Renovierungsarbeiten selbst durchführen

Es gehört eigentlich zu einer gepflegten Wohnung, die Räume in regelmäßigen Abständen zu renovieren. Auch wer ein Eigentumshaus bezogen hat, wird...


Tipps zum günstigeren Einkaufen

Schnäppchen macht jeder gerne. Denn mit ihnen spart man bares Geld ein. Doch Schnäppchen sind immer nur Gelegenheitskäufe, die einem im Alltag...


Geld leihen von Privat – Kredite von Privat an Privat

Im Jahre 2010 stellten wir hier den damals noch relativ jungen Anbieter Auxmoney vor. Was hat sich seitdem verändert? Auxmoney konnte sich als...


Günstig online einkaufen dank Preisvergleichen

Onlineshopping bietet viele Vorteile, einer der größten ist sicherlich die schnelle Vergleichbarkeit von Preisen. Was im stationären Handel nur...