Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Es wird kälter und langsam wieder Zeit zu Heizen

Es wird kälter und langsam wieder Zeit zu Heizen RainerSturm / pixelio.de

Der Winter kommt und damit langsam auch die Heizperiode. Die Ölpreise sind auf einem absoluten Höchststand.

Mit einigen einfachen Tricks lassen sich die Heizkosten jedoch drastisch reduzieren und somit das böse Erwachen bei der Jahres Heizkosten Abrechnung vermeiden.

Heizkosten senken mit einfachen Mitteln

Richtiges Heizen und damit ordentlich bei den ist kein Hexenwerk. Mit unseren Tipps und Tricks zum richtigen Heizen lassen sich die Heizkosten deutlich spürbar reduzieren.

Egal ob Sie Heizöl, Gas oder Kohle verwenden so können Sie Ihre Heizkosten senken.

  • Versuchen Sie immer mit Ihren Nachbarn gemeinsam Brennstoffe zu bestellen. In der Regel räumen die Anbieter Mengenrabatte ein in jedem Fall minimieren sich aber die Lieferkosten.
  • Schliessen Sie Türen in beheizten Räumen da ansonsten die Wärme in kühlere Räume entweicht
  • Prüfen Sie Fenster und Türen auf undichte Stellen ggf. Türen und Fenster abdichten
  • Entfernen Sie Verkleidungen an Heizkörpern und achten Sie darauf möglichst keine Möbel oder dergleichen vor Heizkörpern zu platzieren.
  • Schliessen Sie abends Rolläden oder Vorhänge um eine zusätliche Isolation an Fenstern zu erhalten
  • Lassen Sie Räume nicht völlig auskühlen auch wenn Sie länger ausser Haus gehen lassen Sie die Heizung auf minimaler Stufe weiter laufen
  • Lüften Sie kurz aber kräftig z. B. 3x Täglich für 5 Minuten
  • Sollten Sie einen Deckenventialtor besitzen schalten Sie diesen ein. Warme Luft an der Decke wird dadurch wieder im Raum verteilt
  • Thermostatregler ermöglichen die exakte Steuerung der Temperatur diese sind im Elektronik Fachhandel für geringes zu bekommen

Neben diesen Tipps können auch durch die Senkung der Raumtemparatur die Heizkosten drastisch gesenkt werden. Als Fausformel gilt pro Grad 6% niedrigere Heizkosten.

Hauseigentümer sollten sich in jedem Fall über die neuen Fördergelder im Rahmen der Einführung des Energiepasses gemäss der EnergieEinsparVerordnung (EnEV) informieren.

Zu diesem Thema wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit die Broschüre FÖRDERGELD für Energieeffizienz und erneuerbare Energien aufgelegt.

Übrigens wer auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist hat Anspruch darauf sich den Energieausweis des Mietobjekts vorlegen zu lassen.

Dadurch ergibt sich die Möglichkeit die Betriebskosten bereits im Vorfeld zu analysieren.

Tipp

Gaskosten prüfen



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

Sparsames Leben für die finanzielle Freiheit I 37 Grad

10 minimalistische Gewohnheiten um GELD ZU SPAREN

So reduzieren wir unsere Ausgaben | 16 PRAKTISCHE & EINFACHE TIPPS | Geld sparen & Kosten senken

Großfamilie: Trotz Bürgergeld 1000 € monatlich sparen | stern TV

SPAREN im ALLTAG|Diese 17 Tipps solltest du kennen, um viel Geld zu sparen! Geldspartipps!



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Kleidung günstig kaufen

Gute Kleidung hat seinen Preis. Aber wir sind nicht immer in der Lage, den teuren Preis für gute Qualität zu bezahlen. Es sei denn, wir beherzigen...


Schnäppchenzeit Januar

Der Monat Januar bietet allen Schnäppchenjägern seit jeher optimale Vorraussetzungen. Das alte Jahr und Weihnachten sind vorrüber und viele...


Berlinreise zum kleinen Preis

Berlin ist eine Reise wert – das gilt auch dann, wenn das Budget für den mehrtägigen oder längeren Aufenthalt auf den ersten Blick nicht...


Sparen beim Lebensmittelkauf

Durch die Hohe Inflationsrate und stetig steigende Energiekosten müssen immer neue Sparmöglichkeiten eröffnet werden. Ein oft unterschätzter...


Die Neue Modetrends Herbst/Winter 2011/2012

Wer momentan die Blicke schweifen lässt, um sich über die aktuelle Mode zu informieren, dem wird es richtig warm und kuschelig zumute. Selten war...


Trotz steigender Gaspreise bares Geld sparen!

Die Gaspreise steigen und steigen; und noch immer ist das „Ende der Fahnenstange“ nicht erreicht. Wie ist es da aus der Sicht der Verbraucher...