Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Für mehr Geschmack

Für mehr Geschmack Stephanie Hoschlaeger / pixelio.de

Genussvolles Essen mit köstlichem Geschmack muss nicht teuer sein.

Eine Portion Wissen über die Zutaten und Mut zur Kreativität lassen manche Hausfrau zur Hochform auflaufen.

Kampf den überteuerten Fertiggerichten und Gewürzen

Exzellente Gerichte kann man mit dem Einsatz von frisch gemahlenen Gewürzen zaubern. Wer auf Gewürze, frisch gemahlen, setzt bei dem kommt das Aroma in den Speisen viel intensiver zum Tragen.

Frisch gemahlen riechen und schmecken sie wie frisch geerntet. Speisen zubereitet mit frischen Kräutern, oder frisch gemahlenen Gewürzen, haben einen gesundheitlichen Faktor.

Wohlschmeckende Gewürze sind wahre Bakterienkiller und leisten damit ihren Beitrag zur gesunden Ernährung.

Gewürzmischungen

Scharfe Gewürze fördern unsere Verdauung und Bakterien verlassen schneller unseren Körper. Mit etwas Mut zum kreativen Kochen kann man sich passende Gewürze selber mixen.

Dabei erscheint die Wirkung noch größer. Man sollte aber bei der Zugabe auf den Zeitpunkt achten. Ob am Anfang des Kochvorgangs oder erst am Schluss gewürzt wird bestimmt durch das Gewürz und das jeweilige Gericht.

Gewürze verlieren bei zu langem Kochen an Intensität und Heilkraft.

Gewürzmühlen für Selbstgemachte Gewürze

Für unterschiedliche Gerichte bedarf es unterschiedlicher Gewürze.

Gewürzmühlen sollten in keiner Küche fehlen. Für unterschiedliche Gewürze sollte man unterschiedliche Mühlen benutzen. Gewürze werden nicht vor gemahlen, wegen seiner Intensität erst beim Würzen mahlen.

In der Gewürzmühle nur trockene Gewürze und keinesfalls ölige Samen (Senf , Sesam) verwenden, damit die Mühle nicht verklebt. Man darf sie beim Kochen nicht über Wasserdampf halten.

Einfache Technik für mehr Geschmack und geschonten Geldbeutel

Gewürzmühlen sind im einschlägigen Handel erhältlich. Preisgünstig sind sie in Onlineshops zu bestellen. Ob groß oder klein gibt es sie in unterschiedlichen Varianten und verschiedenen Farben und Formen.

Ob mit einer Hand oder beiden Händen lässt sie sich sogar auf Knopfdruck bedienen.

Ein ganz pfiffiges Modell ist eine Einhandmühle mit zweierlei Inhalt. Hier kann man durch Drehen des Griffes zwischen zwei Gewürzen wechseln.

Da hier keine Wünsche offen bleiben, kann man für jeden Geschmack und Geldbeutel das Richtige finden. Mit dem richtigen Werkzeug für die richtigen Gewürze kann man sehr schmackhafte und preiswerte Gerichte zaubern.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

100 Spartipps gegen die Inflation! MAMMUT Edition | Im Alltag Geld sparen

Einkaufen und sparen: Diese Lebensmittel sind günstig und gut | Marktcheck SWR

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Sparen auf die Rente mit 40 – oder leben im Jetzt? – Der Livetalk | ARTE Re: Saloon

Reich durch sparen: Ab 35 nicht mehr arbeiten???



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Spritsparen – aber wie? – kleine Zusammenfassung

Jeder Autofahrer kennt das Problem. Sie möchten Spritsparen wissen aber überhaupt nicht wie. Der Motor sollte zunächst regelmäßig gewartet...


Sparen durch Versicherungsvergleich

Versicherungen gibt es viele. Einige sind überflüssig, aber andere sind sehr wichtig und sinnvoll. Dazu zählen in erster Linie die private...


Geld sparen durch Tauschringe und Nachbarschaftshilfe

Tauschringe und Nabarschaftshilfevereine bieten ein unglaubliches Sparpotential. Wie wäre es bspw. beim nächsten Umzug statt auf ein teures Mietauto...


Sparen durch Zuzahlungsfreie Medikamente

Seit Juli 2006 gibt es das Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz (AVWG) das mit dem Hintergedanken die Preise für Medikamente zu senken...


Geld sparen durch Liveshopping

Liveshopping ist ein neuer und wirklich interesannter Trend im Internet. Anbieter stellen ein täglich wechselndes Produkt in beschränkter Stückzahl...


Sprachreisen – eine tolle Preis-Nutzen Relation

Jeder der in einer Ausbildung steckt bzw. insbesondere diejenigen unter uns die studieren, sind mit dem Schlagwort „Opportunitätskosten“ vertraut...