Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Geld sparen bei Ausflügen

Geld sparen bei Ausflügen daniel stricker / pixelio.de

Ausflüge können ganz schön ins Geld gehen. Vor allem dann, wenn man mit der gesamten Familie unterwegs ist.

Es gibt aber durchaus ein paar Möglichkeiten, bei Familienausflügen zu sparen.

Manche Zoos und Freizeitparks bieten den Eintritt an einzelnen Wochentagen günstiger an.

Nutzen Sie diese Gelegenheit und besuchen Sie die Einrichtung an einem solchen Tag. So können Sie pro Person durchaus mehr als 5 Euro einsparen.

Manche Versandhäuser und Krankenkassen schicken ihren Kunden respektive Mitgliedern Vorteilscoupons für verschiedene Freizeiteinrichtungen zu.

Diese liegen aber teilweise auch in lokalen Geschäften und bekannten Fast-Food-Ketten aus.

Auch so sparen Sie pro Person oder Familie einige Euro ein.

Wenn Sie in Urlaub fahren, bieten verschiedene Touristikregionen auch regionale Erlebniskarten an.

Es lohnt sich durchaus, diese zu erwerben.

So bekommen Sie in manche touristische Einrichtung, verschiedene Museen, Zoos und Freizeitparks entweder kostenlos oder zumindest zum vergünstigten Preis Eintritt gewährt.

Auch viele Verkehrsmittel können Sie mit einer solchen Karte kostenlos nutzen.

Dabei kann es sich um den öffentlichen Nahverkehr genauso gut handeln wie um historische Dampfeisenbahnen oder Schiffe auf größeren Seen.

Nehmen Sie auf all Ihren Ausflügen ausreichend Speisen und Getränke mit. So geraten Sie nicht in Versuchung, ein teures Restaurant in der jeweiligen Freizeiteinrichtung zu nutzen.

Natürlich können Sie Ihren Kindern – und vielleicht auch sich selbst – Pommes mit Majo oder etwas Ähnlichem gönnen, aber zumindest ein großes Mittagessen sollte so passé sein.

Um größeren Proviant transportieren zu können, empfiehlt es sich, einen alten Buggy mitzunehmen, indem Sie Ihren Getränke- und Essensvorrat bequem unterbringen können.

So sparen Sie sich die Ausleihgebühr für den Bollerwagen. Und wenn eines Ihrer Kinder doch einmal müde ist, kann es im Buggy Platz nehmen.

Wenn Sie selbst noch ein Baby oder Kleinkind in Ihrer Familie haben, so nehmen Sie doch einfach einen zweiten Buggy mit, indem Sie den Vorrat transportieren.

Sicher können Sie sich diesen Buggy bei Freunden oder Verwandten, vielleicht aber auch in Ihrer Ferienunterkunft ausleihen.

Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Durchschnitt 2,00 von 5 Bisher 1 Bewertungen.
Loading...



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Sparen Extrem: So kann man beim Einkauf richtig Geld sparen! | Galileo | ProSieben

Wie ich in einem Jahr 20.000€ gespart habe // Geld sparen & Frugalismus

So kannst du im Alltag Geld sparen - 8 Spartipps für mehr Geld

13 EiNFACHE TIPPS ZUM GELD SPAREN & MINIMALISTISCHER LEBEN



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Kredit ist nicht gleich Kredit

Für grössere Anschaffungen führt oftmals kein Weg an einem Kredit vorbei. Allerdings verleiht natürlich niemand aus Gutherzigkeit Geld sondern...


Sparen beim Einkaufen

Wer beim Einkauf von Lebensmitteln sparen möchte, sollte sich in erster Linie um die Organisation des Einkaufs kümmern- Grundvoraussetzung ist...


Geld Sparen beim Einkaufen

Jeder versucht heute, so wenig Geld wie nur eben möglich auszugeben.Allerdings ist das nicht immer so einfach, denn man benötigt schließlich immer...


Aufgrund der Energiewende wird Strom 30 Prozent teurer

Die Atomkatastrophe in Japan veranlasste die deutsche Politik, umgehend die Energiewende zu forcieren – weg vom Atomstrom, hin zu erneuerbaren...


Wasserhahn nach rechts drehen

Wasserhahn nach rechts drehen und dort lassen!! Der Wasserhahn im Waschbecken ist ja immer in der Mitte, klar, wenn man sich die Hände wäscht kommt...


Folgen der Beitragserhöhung bei den gesetzlichen Krankenkassen

Der Wettbewerb der gesetzlichen Krankenkassen verschärft sich und so kommt es 2012 zu Anpassungen im Leistungskatalog. Männern wir d geraten vor den...