Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Günstige Konditionen bei PKV-Anbietern!

Günstige Konditionen bei PKV-Anbietern! Jorma Bork / pixelio.de

Immer wieder hört man es in den Nachrichten: Die Krankenkassenbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherungen werden erhöht. Dem Normalverdiener bleibt meist keine andere Wahl, als sich dieser Neuerung zu fügen oder eine private Zusatzkrankenversicherung abzuschließen. Je nach der Einkommenshöhe und Verdienstart besteht eventuell idealerweise die Möglichkeit, in eine zu wechseln.

Überlegungen dieser Art sind nicht dumm und können dabei helfen, einige Hundert Euro im Jahr zu sparen. Mittlerweile haben es viele Menschen akzeptiert, dass eine gesetzliche Krankenversicherung nur noch die absoluten Mindestleistungen abdeckt. Zuzahlungen aus eigener Tasche werden dabei zur Regel und sind keine Ausnahme.

Welche Voraussetzungen müssen für den Eintritt in eine PKV erfüllt werden?

Die Beitragsbemessungsgrenze für den Eintritt in eine liegt derzeit bei 49.500 Euro. Verdient man über diese Grenze oder gehört zur Berufsgruppe der Beamten oder hat als Selbstständiger ein eigenes Unternehmen, wird man vor die Wahl gestellt. Das hat aber ebenso den Vorteil, dass gewisse Zusatzleistungen zum Standardtarif gewählt werden können, die bei einer gesetzlichen Krankenkasse nicht zur Option gestellt werden.

Hat ein Existenzgründer sich für den Schritt in die Selbstständigkeit entschieden, bedarf es auch nicht der Einhaltung einer Kündigungsfrist. Ab dem Zeitpunkt der offiziellen Selbstständigkeit kann bereits ein Wechsel in eine private Krankenversicherung angestrebt werden.

Ein weiterer Vorteil einer privaten Krankenversicherung liegt darin, dass die Beitragshöhe nicht vom Bruttoeinkommen abhängig gemacht wird, wie dies bei der gesetzlichen Krankenkasse der Fall ist. Die Höhe des Beitrags richtet sich vielmehr nach dem Alter, Geschlecht sowie Gesundheitszustand des Versicherten, dem gewählten Versicherungsumfang und den möglichen Sondertarifleistungen. Natürlich ist zu bedenken, dass bei einer privaten Krankenversicherung ein gewisser Selbstbehalt vereinbart wird. Die Höhe der Selbstbeteiligung auf das Jahr gesehen, hat einen großen Einfluss auf die Höhe des Krankenversicherungsbeitrags.

Vor Inkrafttreten der privaten Krankenversicherung haben Risikogruppen wie etwa Raucher oder Diabetiker, bedingt mit einer Wartezeit zu rechnen. Trotzdem lohnt sich auch ein Wechsel in eine private Krankenversicherung für diese Personengruppen.

Individuelle Leistungen auf den Versicherten abgestimmt!

Mit einer privaten Krankenversicherung wird den Versicherten ermöglicht, über ein höheres Einkommen zu verfügen. Besonders für Existenzgründer und Selbstständige, die zu Beginn der Gründung noch nicht über den geplanten Umsatz verfügen, kann dieser Mehranteil am Einkommen eine große Hilfe darstellen und trotzdem ist eine optimale Absicherung gegeben.

Mit einer PKV sind Sie nicht länger an Mindestleistungen gebunden. Diese können Sie für Ihre private Krankenversicherung zwar ebenso wählen, haben aber zudem die Möglichkeit weitere Zusatzleistungen mit einzuschließen. Dazu gehört zum Beispiel die Kostenübernahme für eine Naturheilbehandlung durch einen Heilpraktiker, die vollständige Abdeckung für Heilmittel aus der Homöopathie, die Chefarztbehandlung in einem Ein- oder Zweibettzimmer bei einem Krankenhausaufenthalt und die Praxisgebühr fällt darüber hinaus weg.

Welche Versicherungsgesellschaft ist für Sie die Richtige?

Von vielen Versicherungsgesellschaften werden unterschiedliche Tarife angeboten und jede der Versicherungsgesellschaften hat unterschiedliche Bedingungen beim Abschluss der Versicherungspolice. Mit einem Versicherungsmakler können Sie über einen Versicherungsvergleich das für Sie optimalste Angebot wählen. Das Besondere daran ist, dass Sie sich nicht großartig mit den Versicherungsgesellschaften befassen müssen. Sie sagen einfach, was Sie sich für Ihre Versicherung vorstellen und der Versicherungsmakler legt Ihnen das passende Angebot vor.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

Die besten Tipps zum Sparen | Deutschlands größte Sparer | Only Human Deutschland

100 Spartipps gegen die Inflation! MAMMUT Edition | Im Alltag Geld sparen

Extremes Sparen als Lebensphilosophie der Frugalisten | Frugalismus | Campus Magazin | BR

10 minimalistische Gewohnheiten um GELD ZU SPAREN

Wenn jeder Cent zählt - Kurts Alltag als Extremsparer I 37 Grad



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Gaskosten sparen durch Anbieterwechsel

Der Gaspreis ist in letzter Zeit alles andere als stabil und bei vielen Verbrauchern wird die Rechnung immer höher. Natürlich kann man jetzt eisern...


Geld sparen beim Einkaufen

In Zeiten hoher Arbeitslosenzahlen, niedrigen Löhnen und steigender Lebenserhaltungskosten müssen fast alle kürzer treten und beim Einkaufen...


Mehr Sicherheit für den Erfolg Ihrer nächsten Urlaubsreise

Was ist erholsamer als ein richtiger Urlaub unter Palmen. Tägliches Planschen im Meer und mal richtig alle Sinne baumeln lassen. Leider sind viele...


Tipps zum günstigeren Einkaufen

Schnäppchen macht jeder gerne. Denn mit ihnen spart man bares Geld ein. Doch Schnäppchen sind immer nur Gelegenheitskäufe, die einem im Alltag...


Renovierungsarbeiten selbst durchführen

Es gehört eigentlich zu einer gepflegten Wohnung, die Räume in regelmäßigen Abständen zu renovieren. Auch wer ein Eigentumshaus bezogen hat, wird...


Strom sparen- einfacher und effizienter als Sie denken!

Oft stellt man sich die Frage, ob und wie es möglich ist im eigenen Haushalt Strom zu sparen, denn durch die immer größer werdende Zahl an...