Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Mobil sein und Sprit sparen

Mobil sein und Sprit sparen Chris Beck / pixelio.de

Immer mehr Menschen richten ihr Augenmerk auf den eigenen PKW, wenn es darum geht, im Alltag aktiv Kosten zu sparen.

Während die einen schon mit dem Gedanken spielen, das wertvolle Gefährt möglichst gewinnbringend zu verkaufen, haben die anderen erkannt, dass es keiner derart drastischen Maßnahme bedarf, um sich am Monatsende über ein wenig mehr auf dem Konto zu freuen.

Generell gilt natürlich der Leitsatz: Nicht fahren spart am meisten Sprit!

Doch ist dies auch in der Realität umsetzbar? Sicherlich! Viele Strecken werden aus purer Gewohnheit mit dem Auto zurückgelegt, ließen sich jedoch genauso gut zu Fuß bewältigen.

Auch die öffentlichen Verkehrsmittel helfen beim Sprit sparen, zumal unter ihrer Hinzunahme auch im Feierabendverkehr das Ziel weitaus schneller erreicht werden kann.

Doch viele Leute sind auf das Auto angewiesen und fragen sich, ob sie denn schon alle Möglichkeiten des Benzinsparens bedacht und in die Tat umgesetzt haben.

Schon in der Fahrschule lernt man, dass das „Hochziehen“ der Gänge nur unnötig viel Tankinhalt verbraucht und vor allem im Stadtverkehr nicht nötig ist.

Frühes Hochschalten kann die Fahrt zur nächsten Tankstelle deutlich in die Zukunft schieben.

Benzinfresser Nummer eins ist jedoch die Klimaanlage.

Kaum treten die ersten Sonnenstrahlen zutage, wird sie von vielen auf das Maximum aufgedreht.

Ein Stop an der nächsten Tankstelle und unter Umständen eine Erkältung sind die Folge.

Viel natürlicher ist es -speziell bei Fahrten über Land- ein paar km/h langsamer zu fahren und das Fenster herunterzukurbeln.

In vielen Städten werden sogenannte „Fahrgemeinschaften“ angeboten.

Diese ermöglichen es den Mitgliedern, sich Benzinkosten für kurze und lange Strecken zu teilen und so die eigene Haushaltskasse zu schonen.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

100 Spartipps gegen die Inflation! MAMMUT Edition | Im Alltag Geld sparen

Einkaufen und sparen: Diese Lebensmittel sind günstig und gut | Marktcheck SWR

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Sparen auf die Rente mit 40 – oder leben im Jetzt? – Der Livetalk | ARTE Re: Saloon

Reich durch sparen: Ab 35 nicht mehr arbeiten???



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Fachliteratur und Romane zum Nulltarif

Bücher kosten Geld manchmal sogar viel Geld und wenn Sie für den Buchhandel nicht mehr interesannt sind wird es meist schwer sie noch zu...


Geld sparen bei Ausflügen

Ausflüge können ganz schön ins Geld gehen. Vor allem dann, wenn man mit der gesamten Familie unterwegs ist. Es gibt aber durchaus ein paar...


Wohntipps fürs Badezimmer

Das Badezimmer ist oft der Raum, der ein wenig vernachlässigt wird, wenn es um Dekoration oder wohnliche Einrichtung geht. Schließlich hält man...


Möbel richtig versichern

Die eigene Wohnung ist heutzutage nicht nur aufgrund ihrer besonderen Optik und Schönheit ein wichtiger Teil des Lebens geworden, sondern darüber...


Spartipps zum Lebensmitteleinkauf

Am Ende des Monats ist das Konto fast leer? In Zeiten der von allen Seiten bedrohlich lauernden Krise sitzt das Geld bei den wenigsten Menschen so...


Qualität zum kleinen Preis in der Küche

Viele Hausfrauen sind, was die Küche betrifft, sehr genau. Alles muss hygienisch sauber sein und viele möchten nur mit Qualitätsmarken arbeiten...