Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Möbel richtig versichern

Möbel richtig versichern Cornelia Menichelli / pixelio.de

Die eigene Wohnung ist heutzutage nicht nur aufgrund ihrer besonderen Optik und Schönheit ein wichtiger Teil des Lebens geworden, sondern darüber hinaus gilt es auch festzuhalten, dass eine Menge Kosten damit verbunden sind. Gerade beim Einbau neuer Schiebewände oder aber dem Kauf einer neuen Couch kann durchaus so mancher Euro investiert werden, so dass die Frage nach der passenden hierfür zwangsläufig kommen muss. Natürlich kann man mit einer normalen Hausratversicherung versuchen entsprechenden Schäden im Voraus zu begegnen und somit eine gewisse Sicherheit schaffen zu können, doch sollte man dabei ins Detail sehen.

Schäden beim Heimwerken absichern

Die eigenen Möbel und Schiebewände hierbei entsprechend gut und richtig versichern zu können ist nämlich keinesfalls eine sehr einfache Aufgabe, sondern vielmehr etwas das man mit besonderem Augenmaß angehen sollte. Interessant ist nämlich nicht nur, welche Möbelstücke dabei abgedeckt werden, sondern auch gegenüber welchen Schäden diese Absicherung denn schlussendlich einmal Bestand hält.

Was kann versichert werden

Schiebewände von Schränken können beispielsweise durch Feuchtigkeit und anderes verziehen, doch gilt es hierbei nicht nur Wasserschäden abzudecken, sondern es kann durchaus auch eine spezielle gegen Schäden aus so genannten Leitungswasser notwendig sein, um die entsprechenden Schäden oder Kosten bzw. Ausgaben ersetzt zu bekommen. Ist hierbei nämlich eine Unklarheit vorhanden und eben nicht beim entsprechenden Abschluss der Versicherungspolice bedacht worden, so kann es durchaus einmal dazu kommen, dass der entsprechende Schaden durch die vorhandene Versicherung nicht reguliert wird.

Achtung die Hausratversicherung kann unzureichend sein

Während der eigene Kleiderschrank mit dem Thema Schiebewände dabei in aller Regel doch immer über eine entsprechende Versicherung abgedeckt und reguliert werden kann, so gibt es doch darüber hinaus einige Ausnahmen zu diesem Thema. Verbaut man nämlich eine besonders hochwertige und somit sehr teure Küche oder aber andere extrem teure Designermöbel, so kann durchaus der Umfang einer normalen Versicherungspolice in Sachen Hausrat nicht mehr ausreichend hierfür sein.

Schon im Vorfeld müssen diese Punkte geklärt werden zur Problemvermeidung.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

100 Spartipps gegen die Inflation! MAMMUT Edition | Im Alltag Geld sparen

Einkaufen und sparen: Diese Lebensmittel sind günstig und gut | Marktcheck SWR

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Sparen auf die Rente mit 40 – oder leben im Jetzt? – Der Livetalk | ARTE Re: Saloon

Reich durch sparen: Ab 35 nicht mehr arbeiten???



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Günstig Umziehen – Neues Heim neues Glück

Für uns Menschen ist die Wohnung einer der wichtigsten Orte, die wir haben. Hier erfahren wir Schutz und Geborgenheit, hier leben wir. Mit den Jahren...


Warum sich ein Kreditvergleich lohnt

Wer heutzutage einen Kreditantrag unterschreibt, der hat einen langen Auswahlprozess hinter sich, denn es gilt die zahlreichen unterschiedlichen...


Sparen durch Versicherungsvergleiche

Sie suchen den billigsten Anbieter für Ihre Autoversicherung, Krankenversicherung oder wollen Sie Ihre Hausratversicherung vergleichen? Ein...


Sparen mit Hilfe eines Haushaltsbuchs

Die organisatorische und finanzielle private Haushaltsführung kann mit einer Firma verglichen werden. Auf der einen Seite werden Einnahmen...


Wasserhahn nach rechts drehen

Wasserhahn nach rechts drehen und dort lassen!! Der Wasserhahn im Waschbecken ist ja immer in der Mitte, klar, wenn man sich die Hände wäscht kommt...


Günstigste Zinsen bei der Baufinanzierung

Für Immobilienverkäufer und Bauherren fängt das Jahr 2012 gut an. Die Pfandbriefrenditen, die im Hinblick auf die Entwicklung von Baugeld ein...