Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Heizung entlüften und Geld sparen

Heizung entlüften und Geld sparen RainerSturm / pixelio.de

Die Heizung ist eines der Geräte in unseren Haushalten, die den meisten Strom verbraucht.

Vor allem dann, wenn sie nicht regelmäßig gewartet wird.

Dann können sich Luftblasen im dem Heizwasser einschleichen, was dazu führt, dass die Heizleistung spürbar nachlässt.

Dabei wird dann aber immer noch die gleiche Menge an Energie wie früher verbraucht.

Andererseits kann es auch vorkommen, dass eine Heizung immer heiß bleibt.

In diesem Fall muss etwas das Ventil von Innen verstopfen und so ein erfolgreiches Abdrehen verhindern. Auch hier ist eine Öffnung des Ventils notwendig.

Man erkennt, dass sich Luftblasen im Heizungswasser befinden, wenn die Heizung selbst auf hohen Stufen nicht mehr richtig warm wird.

Außerdem sind glucksende Laute aus den Rohren zu hören. Sobald diese Anzeichen deutlich werden, ist es höchste Zeit, die Heizung zu entlüften.

Das spart nicht nur Energie, sondern hilft auch Wohlbefinden innerhalb der Wohnung zu bewahren.

So kann man eine Heizung richtig entlüften:

1. Zuerst wird die Heizung auf die höchste Stufe gestellt.

2. An der Endverschraubung der Heizung oben rechts oder links befindet sich das Lüftungsventil.

Mit einem Heizkörperschlüssel muss dieses Ventil nun geöffnet werden, in dem es gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird.

3. Unter der Heizung sollte ein Behälter stehen, möglichst mit großer Fläche.

4. Als erstes wird heiße Luft aus dem Ventil entweichen. Dann beginnt heraus zu tropfen oder bei hohem Druck auch zu spritzen.

5. Sobald das wieder gleichmäßig fließt, kann das Ventil wieder zugedreht werden.

Die Heizung ist nun richtig entlüftet

Eine Alternative zum manuellen Entlüften sind selbstentlüftende Ventile.

Mit diesen Hilfsmitteln wird die Entlüftung regelmäßig von selbst durchgeführt und das Heizkörper entlüften per Hand entfällt.

Die automatischen Heizkörperentlüfter sind in den meisten Baumärkten oder auch in spezialisierten Shops im Internet erhältlich meist werden die Ventile unter dem Begriff automatische Heizkörperentlüfter angeboten.

Sie werden einfach anstelle des Ventils auf die Heizung gesetzt und erfüllen ihre Arbeit dann von selbst.

Der Umbau kostet in einem 4 Personen Haushalt insgesamt etwa 50€, wenn die Montage selbst erfolgt.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

Reich durch sparen: Ab 35 nicht mehr arbeiten???

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

So kannst du im Alltag Geld sparen: 12 Spartipps für mehr Geld!

Sparen Extrem: So kann man beim Einkauf richtig Geld sparen! | Galileo | ProSieben

Wie ich in einem Jahr 20.000€ gespart habe // Geld sparen & Frugalismus



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Folgen der Beitragserhöhung bei den gesetzlichen Krankenkassen

Der Wettbewerb der gesetzlichen Krankenkassen verschärft sich und so kommt es 2012 zu Anpassungen im Leistungskatalog. Männern wir d geraten vor den...


Sparen bei den Druckkosten

Drucken ist ein teures Vergnügen. Die Originalfarbpatronen aus dem neu gekauften Drucker sind blitzschnell leer und dann stellt man meist erst fest,...


Geld sparen durch Trinkwassersprudler

Trinkwasser ist das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. In den meisten Fällen verdient unser Leitungswasser die Bezeichnung...


Mobil sein und Sprit sparen

Immer mehr Menschen richten ihr Augenmerk auf den eigenen PKW, wenn es darum geht, im Alltag aktiv Kosten zu sparen. Während die einen schon mit dem...


Effektiv Wassersparen

Sparen bei den Nebenkosten Die Betriebsnebenkosten für Wohnungen, Häuser und gewerblich genutzte Gebäude steigen jedes Jahr kontinuierlich...


Günstige Konditionen bei PKV-Anbietern!

Immer wieder hört man es in den Nachrichten: Die Krankenkassenbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherungen werden erhöht. Dem Normalverdiener...