Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Sparen bei den Druckkosten

Sparen bei den Druckkosten Petra Bork / pixelio.de

Drucken ist ein teures Vergnügen. Die Originalfarbpatronen aus dem neu gekauften Drucker sind blitzschnell leer und dann stellt man meist erst fest, wie teuer das Originalzubehör ist. Hier ein paar Tipps, wie man bei den Druckkosten trotzdem sparen kann.

Nicht alles, was man an Interessantem im Internet findet, muss man auch ausdrucken. Man kann mit dem Sparen beginnen, in dem man wirklich nur das ausdruckt, was man in Papierform benötigt und somit auch ordetnlich Druckkosten Sparen. Alles andere speichert man auf der Festplatte oder externen Speichermedien und hat es so auch bei Bedarf zum Nachlesen zur Verfügung. Dazu sollte man sich ein sinnvolles Ablagesystem überlegen, damit man das Gesuchte auch schnell wiederfindet.

Bei Tintendruckern kann man die Druckkosten senken, wenn man wiederaufgearbeitete Druckerpatronen verwendet. Gegenüber den Originalpatronen sind sie erheblich preiswerter. Es gibt auch Nachfülltinte, die man mit Hilfe von Spitzen in die leeren Patronen füllt. Diese Methode ist sehr preiswert, die Tinte kostet nicht viel und reicht für viele Füllungen, man braucht aber ein wenig Geschick um das Nachfüllen zu bewerkstelligen. Diese Methode ist nicht für ungeschickte Menschen geeignet, die Gefahr, hartnäckige Tintenflecke auf Haut, Kleidung und Teppich zu verursachen, ist recht hoch. Sowohl Nachfülltinte als auch wiederaufgearbeitete Patronen kauft man am besten in den zahlreichen Internet-Shops. Auch her lohnt sich immer ein Preisvergleich. Wer sofort Tinte braucht und nicht auf eine Lieferung warten kann oder möchte, findet in vielen Städten Shops, die Patronen sofort wieder nachfüllen, ihre Adressen findet man ebenfalls über die Internetsuchmaschinen.
Auch die Druckerkartuschen für Laserdrucker gibt es preiswerter, wenn man auf wieder aufgefüllte Kartuschen zurückgreift. In den meisten Fällen funktionieren sie nicht schlechter als die Originalkartuschen. In Internet-Shops oder bei Anbietern für Bürobedarf findet man sie in großer Auswahl, man sollte vor dem Kauf aber immer die Preise vergleichen.

Ganz wichtig ist es, sich vor dem Kauf eines neuen Druckers über die Kosten für den späteren Kauf von Druckerpatronen und -kartuschen zu informieren. Oft ist es auf die Dauer preisgünstiger, ein etwas teureres Modell zu kaufen, das im Laufe der Zeit aber weniger Kosten beim Drucken verursacht. Natürlich sind Sonderangebote in Elektronikmärkten immer verführerisch, unter Umständen können die billig gekauften Drucker dann jedoch sehr teuer im Unterhalt sein und somit die Druckkosten deutlich höher als erwartet.

Tipp

Druckerpatronen



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

Sparen im Jahr 2024? Mit wenig Aufwand viel Geld einsparen | SAT.1 Frühstücksfernsehen

2024 reich werden mit einfachen Tricks | Mach's wie die Sparfüchse | Geld Sparen und Investieren

Sparsames Leben für die finanzielle Freiheit I 37 Grad

Wenn jeder Cent zählt - Kurts Alltag als Extremsparer I 37 Grad

10 minimalistische Gewohnheiten um GELD ZU SPAREN



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Tipps zum günstigeren Einkaufen

Schnäppchen macht jeder gerne. Denn mit ihnen spart man bares Geld ein. Doch Schnäppchen sind immer nur Gelegenheitskäufe, die einem im Alltag...


Effektiv Wassersparen

Sparen bei den Nebenkosten Die Betriebsnebenkosten für Wohnungen, Häuser und gewerblich genutzte Gebäude steigen jedes Jahr kontinuierlich...


Geld sparen durch Tauschringe und Nachbarschaftshilfe

Tauschringe und Nabarschaftshilfevereine bieten ein unglaubliches Sparpotential. Wie wäre es bspw. beim nächsten Umzug statt auf ein teures Mietauto...


Wie am besten Strom sparen?

Jeden Tag kommen in den Medien neue News, diese News sind keine positiven Nachrichten, sondern allgemein immer mehr schlechte negative News und...


Sparen beim Möbelkauf

Wenn die Anschaffung einer neuen Einrichtung geplant ist oder einige Möbel ersetzt werden müssen, kann das ganz schön ins Geld gehen. Um nicht die...


Sprachreisen – eine tolle Preis-Nutzen Relation

Jeder der in einer Ausbildung steckt bzw. insbesondere diejenigen unter uns die studieren, sind mit dem Schlagwort „Opportunitätskosten“ vertraut...