Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Sparen beim Einkauf

Sparen beim Einkauf Petra Bork / pixelio.de

In Zeiten wie diesen, wo die Inflation kontinuierlich steigt, und fast täglich über die Wirtschaftskrise berichtet wird, alle Politiker fieberhaft über einen Sparkurs diskutieren und sogar der Bankrott ganzer Staaten unausweichlich scheint, haben und finanzielle Sicherheit auch für Privatmenschen eine besondere Bedeutung.

Durch die Inflation ist es für die meisten Haushalte mehr denn je notwendig geworden, genau zu überlegen, wie man die Lebenserhaltungskosten senken kann.

Gerade beim Einkauf von Lebensmitteln oder Haushaltsartikeln lohnt sich ein genauer Preisvergleich, sowohl bei unterschiedlichen Handelsketten als auch im Geschäft selbst, wenn man Markenprodukte und Eigenmarken der Handelskette direkt nebeneinander sieht.

Gerade bei Lebensmitteln sind die Preisspannen sehr hoch, wobei die Produktqualität von namhaften Marken nicht unbedingt besser ist.

Im übrigen sind unverarbeitete Lebensmitteln, die man dann selber verarbeitet oft günstiger und auch nahrhafter als hoch verarbeitete Fertigprodukte.

Man spart allerdings viel Zeit und vor allem Sprit, wenn man nicht erst direkt beim Einkauf, sondern schon vorher, mit Hilfe von Werbung (als Beilage in Tageszeitungen oder Postwurfsendungen) entscheidet, zu welchem Produkt man greift.

Besonders wichtig ist es auch, die Preise und die Packungsgrößen miteinander zu vergleichen, also auf die meist sehr klein gedruckte Kilopreise zu achten.

Viele Kaufhäuser werben regelmäßig mit günstigeren Preisen bei mehreren gekauften Packungen „2 Produkte zum Preis von einem“ Bei Haushaltsartikeln oder unverderblichen Lebensmitteln sind diese Schnäppchen eine sehr gute Gelegenheit, bares zu sparen, aber bei Obst, Gemüse und Fleischprodukten sollte man sehr genau überlegen, ob man wirklich alles im gegebenen Zeitraum verbrauchen kann.

Bei größeren, nicht alltäglichen Anschaffungen allerdings, wie zum Beispiel Elektrogeräte, sollten Sie in erster Linie nicht auf den Anschaffungspreis, sondern vielmehr auf die Energieeffizienz, auf die Lebensdauer auf die etwaige Reparaturmöglichkeiten vor Ort achten.

Hier sind unabhängige Prüfberichte, die meistens im Netz zu finden sind, oder Erfahrungsberichte von anderen Kunden eine große Entscheidungshilfe, damit sich nicht das anfangs so günstige Produkt als Geldfresser entpuppt.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

Reich durch sparen: Ab 35 nicht mehr arbeiten???

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

So kannst du im Alltag Geld sparen: 12 Spartipps für mehr Geld!

Sparen Extrem: So kann man beim Einkauf richtig Geld sparen! | Galileo | ProSieben

Wie ich in einem Jahr 20.000€ gespart habe // Geld sparen & Frugalismus



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Folgen der Beitragserhöhung bei den gesetzlichen Krankenkassen

Der Wettbewerb der gesetzlichen Krankenkassen verschärft sich und so kommt es 2012 zu Anpassungen im Leistungskatalog. Männern wir d geraten vor den...


Geld sparen mit Gutscheinen

Heutzutage versucht jeder, auf verschiedene Art und Weise Geld zu sparen. Ob das nun bei den täglichen Ausgaben oder den festen Fixkosten wie Wasser,...


Sprachreisen – eine tolle Preis-Nutzen Relation

Jeder der in einer Ausbildung steckt bzw. insbesondere diejenigen unter uns die studieren, sind mit dem Schlagwort „Opportunitätskosten“ vertraut...


Günstig in den Sommerurlaub

Wenn der nächste Sommerurlaub geplant wird, sind dabei einige Kriterien zu berücksichtigen, um nicht gerade das teuerste Angebot zu erwischen...


Wie am besten Strom sparen?

Jeden Tag kommen in den Medien neue News, diese News sind keine positiven Nachrichten, sondern allgemein immer mehr schlechte negative News und...


Geld sparen durch Trinkwassersprudler

Trinkwasser ist das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. In den meisten Fällen verdient unser Leitungswasser die Bezeichnung...