Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Sparen beim Einkauf

Sparen beim Einkauf Petra Bork / pixelio.de

In Zeiten wie diesen, wo die Inflation kontinuierlich steigt, und fast täglich über die Wirtschaftskrise berichtet wird, alle Politiker fieberhaft über einen Sparkurs diskutieren und sogar der Bankrott ganzer Staaten unausweichlich scheint, haben Geld und finanzielle Sicherheit auch für Privatmenschen eine besondere Bedeutung.

Durch die Inflation ist es für die meisten Haushalte mehr denn je notwendig geworden, genau zu überlegen, wie man die Lebenserhaltungskosten senken kann.

Gerade beim Einkauf von Lebensmitteln oder Haushaltsartikeln lohnt sich ein genauer Preisvergleich, sowohl bei unterschiedlichen Handelsketten als auch im Geschäft selbst, wenn man Markenprodukte und Eigenmarken der Handelskette direkt nebeneinander sieht.

Gerade bei Lebensmitteln sind die Preisspannen sehr hoch, wobei die Produktqualität von namhaften Marken nicht unbedingt besser ist.

Im übrigen sind unverarbeitete Lebensmitteln, die man dann selber verarbeitet oft günstiger und auch nahrhafter als hoch verarbeitete Fertigprodukte.

Man spart allerdings viel Zeit und vor allem Sprit, wenn man nicht erst direkt beim Einkauf, sondern schon vorher, mit Hilfe von Werbung (als Beilage in Tageszeitungen oder Postwurfsendungen) entscheidet, zu welchem Produkt man greift.

Besonders wichtig ist es auch, die Preise und die Packungsgrößen miteinander zu vergleichen, also auf die meist sehr klein gedruckte Kilopreise zu achten.

Viele Kaufhäuser werben regelmäßig mit günstigeren Preisen bei mehreren gekauften Packungen „2 Produkte zum Preis von einem“ Bei Haushaltsartikeln oder unverderblichen Lebensmitteln sind diese Schnäppchen eine sehr gute Gelegenheit, bares Geld zu sparen, aber bei Obst, Gemüse und Fleischprodukten sollte man sehr genau überlegen, ob man wirklich alles im gegebenen Zeitraum verbrauchen kann.

Bei größeren, nicht alltäglichen Anschaffungen allerdings, wie zum Beispiel Elektrogeräte, sollten Sie in erster Linie nicht auf den Anschaffungspreis, sondern vielmehr auf die Energieeffizienz, auf die Lebensdauer auf die etwaige Reparaturmöglichkeiten vor Ort achten.

Hier sind unabhängige Prüfberichte, die meistens im Netz zu finden sind, oder Erfahrungsberichte von anderen Kunden eine große Entscheidungshilfe, damit sich nicht das anfangs so günstige Produkt als Geldfresser entpuppt.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

100 Spartipps gegen die Inflation! MAMMUT Edition | Im Alltag Geld sparen

Einkaufen und sparen: Diese Lebensmittel sind günstig und gut | Marktcheck SWR

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Sparen auf die Rente mit 40 – oder leben im Jetzt? – Der Livetalk | ARTE Re: Saloon

Reich durch sparen: Ab 35 nicht mehr arbeiten???



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Einsparpotenzial durch Tarifwechsel

Die Nebenkosten beim Wohnen sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Preistreiber waren und sind die Kosten für die Energieversorgung mit...


Spartipps zum Lebensmitteleinkauf

Am Ende des Monats ist das Konto fast leer? In Zeiten der von allen Seiten bedrohlich lauernden Krise sitzt das Geld bei den wenigsten Menschen so...


Den richtigen Schutz für mehr Spaß im Leben!

Wir schützen Ihre Ohren, da können Sie sicher sein! Nicht jedem ist bekannt wie wichtig ein Geräuschschutz während des Motorradfahrens ist...


Ein Motorrad richtig versichern

Wenn Sie ein Motorrad besitzen, benötigen Sie auch eine Haftpflichtversicherung. Mit dieser Motorradversicherung werden Personen-, Sach- und...


Sparen durch Zuzahlungsfreie Medikamente

Seit Juli 2006 gibt es das Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz (AVWG) das mit dem Hintergedanken die Preise für Medikamente zu senken...


Geld leihen von Privat so Funktionierts wirklich

Social Lending ist die Hoffnung für alle in Geldnöten.Wer kennt es nicht, daß Problem schnell und unkompliziert Geld zu benötigen. Die Bank...