Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Sparen, Sparen, Sparen aber wie

Sparen, Sparen, Sparen aber wie S. Hofschlaeger / pixelio.de

Keine Lust mehr jeden Monat vor der selben Frage zu stehen? Wo ist mein geblieben. Wie kann ich meine Kosten besser in den Griff bekommen?

Hier haben wir eine einfache aber effiziente Methode für Dich mit der Du Dein Einkommen Budgetieren kannst und einen besseren Überblick über Deine Finanzen behältst.

Wie funktioniert es?

Wenn Du Dein Gehalt, Sozialleistung, Rente oder was auch immer überwiesen bekommst. Ziehe Deine Fixkosten wie Miete, Strom, Telefon usw. von diesem Betrag ab.

Es sollten ehrlich alle monatlichen Fixkosten betrachtet und bewertet werden Also natürlich auch die Kosten für Streamingdienste, Abos usw.

Der Verbleibende Betrag stellt Dein Monatsbudget dar. Dieses Budget solltest Du in die für Dich wichtigen Themen aufteilen.

Mögliche Themen

Lebensmitteleinkauf, Ausflüge, Bekleidung, Sparen, Tanken …

Nachdem Du die für Dich wichtigen Themen festgelegt hast kannst Du beginnen den Restbetrag auf diese Themen zu verteilen.

Eine Beispiel Rechnung

Geldeingang 2000,00 Euro

Festkosten (Miete/Telefon/Abos/) 850,00 Euro

Zu Verteilender Betrag 1150,00 Euro

  • Rücklagen 150,00 Euro
  • Lebensmittel 450,00 Euro
  • Ausflüge 200,00 Euro
  • Bekleidung 200,00 Euro
  • Tanken 100,00 Euro
  • Persönliches Taschengeld 100,00 Euro

Nach dieser Verteilung kannst Du sehr einfach einen wöchentlichen Betrag berechnen in dem Du die Positionen durch 4,5 teilst. Durch den Teiler 4,5 ergibt sich der positive Nebeneffekt eines kleinen Puffers da ein Monat in der Regel keine echten 4,5 Wochen dauert.

Dieser Trick hilft Dir dabei Dein Budget sinnvoll zu verwalten und ggf. Rücklagen aufzubauen.

Das Sparpotential nutzen

Durch die Beschäftigung mit den monatlichen Fixkosten ergibt sich natürlich auch die Chance diese auf Sparpotential zu prüfen. Ist mein Stromanbieter noch der richtige. Kann ich bei Versicherungen sparen oder bezahle ich noch Abos die ich gar nicht mehr nutze.

Wer starke Probleme mit der Budgetierung der eigenen Einnahmen hat, sollte die Verteilung in der Anfangszeit tatsächlich durchführen.

Hier sind Briefumschläge und ein verschließbares Behältnis hilfreiche Mittel. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass hier auch Überschüsse die sich aus den Budgets ergeben verwahrt werden können.

In der Anfangszeit sollte die Einhaltung der Budgets regelmäßig und ehrlich sich selbst gegenüber überprüft werden.

Nach einiger Zeit geht die Planung in eine Automatik über und kann im Kopf erfolgen. Sollte aber trotzdem gelegentlich überprüft werden.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Wie ich in einem Jahr 20.000€ gespart habe // Geld sparen & Frugalismus

Inflation 2021: Die Deutschen sparen sich arm | Viertel nach Acht

Richtig SPAREN LERNEN mit dem 2-Konten-Modell - Automatisiert Geld sparen! | Spartipps

Sparen Extrem: So kann man beim Einkauf richtig Geld sparen! | Galileo | ProSieben



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Wer wechselt … der spart

Prüfen Sie Ihre lang laufenden Versicherungspolicen Durch einen Versicherungswechsel lässt sich jährlich viel Geld einsparen. Ein Vergleich kann...


Heizkosten senken – bloß wie?

Kaum hat sich der lange und kalte Winter verabschiedet, fragt sich jeder besorgt, wie hoch die Heizkostenabrechnung dieses Jahr ausfällt. Dabei kann...


Tipps zum günstigeren Einkaufen

Schnäppchen macht jeder gerne. Denn mit ihnen spart man bares Geld ein. Doch Schnäppchen sind immer nur Gelegenheitskäufe, die einem im Alltag...


Geld sparen durch Reisepreisvergleich

Solange Kaufentscheidungen von der Ratio geleitet werden, darf man sich als Verbraucher sicher sein, für sich vorteilhafte Käufe abgeschlossen zu...


Geld sparen durch Preisvergleiche

Die Deutschen sind in vielen Bereichen richtige Sparfüchse. Egal, um was es geht, man will immer den günstigsten Preis, jedoch die beste Qualität...


Gaskosten sparen durch Anbieterwechsel

Der Gaspreis ist in letzter Zeit alles andere als stabil und bei vielen Verbrauchern wird die Rechnung immer höher. Natürlich kann man jetzt eisern...