Moguk.de - Ab sofort ganz einfach Geld sparen

Unsere Spartipps

Stromanbieter vergleichen und sparen

Stromanbieter vergleichen und sparen Petra Bork / pixelio.de

Seit der Liberalisierung des Strommarktes im Jahre 1998 werden die Strompreise durch den Wettbewerb am Markt bestimmt. Jeder Verbraucher hat nun die Möglichkeit den Stromanbieter frei zu wählen. Durch den Wechsel zu einem günstigeren Anbieter lassen sich so je nach Haushalt mehrere Hundert Euro pro Jahr einsparen. Um die Preise der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, bietet das Internet vielfältige Möglichkeiten.

Auf einer Vielzahl von Portalen lässt sich schnell und einfach ein Strompreisvergleich durchführen. Hierzu gibt man einfach den Wohnort sowie den jährlichen Energieverbrauch in einen Stromrechner ein. Dem Nutzer werden dann die günstigsten Anbieter für den eingegebenen Energieverbrauch angezeigt. Neben den Preisen erhält man bei einem Vergleich zudem noch weitere wichtige Daten des jeweiligen Anbieters zum Vergleich. So lässt sich einem Vergleich unter anderem auch entnehmen, ob es sich um Strom aus erneuerbaren Energiequellen handelt. Zudem locken manche Stromanbieter auch mit besonderen Prämien für Neukunden.

Zusätzlich zum Preis sollte bei einem Vergleich der Stromanbieter auch noch auf andere wichtige Fakten geachtet werden. So verlangen manche Anbieter eine Vorauszahlung für bis zu 12 Monate. Je nach Anbieter besteht zudem eine Vertragslaufzeit von bis zu 24 Monaten, in denen dann kein Wechsel mehr möglich ist. Der Nutzer sollte außerdem darauf achten, ob der Stromanbieter eine zeitliche Preisgarantie auf den Strompreis gewährt.

Wer sich aufgrund eines Vergleiches zu einem Wechsel des Stromanbieters entschlossen hat, kann diesen ganz bequem online durchführen. Hierzu gibt man einfach den bisherigen Stromanbieter mit Kundennummer, den jährlichen Verbrauch und die aktuellen Zählerstände im entsprechenden Antragsformular an. Gleichzeitig kann der neue Stromanbieter mit der Kündigung des bisherigen Vertrages beauftragt werden. Stromkunden müssen sich übrigens keine Sorgen machen, dass es bei einem Wechsel zu einem Unterbruch der Stromversorgung kommt. Sollte es wieder Erwarten zu Schwierigkeiten mit dem neuen Anbieter kommen, ist der regionale Stromlieferant verpflichtet, für eine unterbrechungsfreie Versorgung zu sorgen.



Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Videos zum Thema sparen

10.000€ in 2 Jahren sparen! - Diese Tipps vom Finanzcoach helfen dir dabei! | Galileo | ProSieben

Wie ich in einem Jahr 20.000€ gespart habe // Geld sparen & Frugalismus

Inflation 2021: Die Deutschen sparen sich arm | Viertel nach Acht

Richtig SPAREN LERNEN mit dem 2-Konten-Modell - Automatisiert Geld sparen! | Spartipps

Sparen Extrem: So kann man beim Einkauf richtig Geld sparen! | Galileo | ProSieben



Weitere Tipps die Dich interessieren könnten



Für mehr Geschmack

Genussvolles Essen mit köstlichem Geschmack muss nicht teuer sein. Eine Portion Wissen über die Zutaten und Mut zur Kreativität lassen manche...


Sparen beim Möbelkauf

Wenn die Anschaffung einer neuen Einrichtung geplant ist oder einige Möbel ersetzt werden müssen, kann das ganz schön ins Geld gehen. Um nicht die...


Ein Motorrad richtig versichern

Wenn Sie ein Motorrad besitzen, benötigen Sie auch eine Haftpflichtversicherung. Mit dieser Motorradversicherung werden Personen-, Sach- und...


Tipps zum günstigeren Einkaufen

Schnäppchen macht jeder gerne. Denn mit ihnen spart man bares Geld ein. Doch Schnäppchen sind immer nur Gelegenheitskäufe, die einem im Alltag...


Geld sparen durch Tauschringe und Nachbarschaftshilfe

Tauschringe und Nabarschaftshilfevereine bieten ein unglaubliches Sparpotential. Wie wäre es bspw. beim nächsten Umzug statt auf ein teures Mietauto...


Wie kann man bei Geschenken sparen?

Es gibt viele Anlässe für Geschenke. Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem Hochzeits- oder Dienstjubiläum, mehrmals im Jahr muss man sich...